Foto: Florian Holzherr

Besuchen

Der Skyspace-Lech ist ein sensibler Ort der Kunst, für dessen Besichtigung besondere Aufmerksamkeit erforderlich ist.

Foto: Florian Holzherr

Besuch- und Öffnungszeiten

Der Skyspace-Lech ist ganzjährig geöffnet. Bitte beachten Sie aber, dass der Skyspace-Lech aufgrund widriger Wetterbedingungen oder Führungen geschlossen sein kann.

Das Skyspace-Konzept, mit der dafür entwickelten Lichtkunst von James Turrell, kann nur während der Sonnaufgangs- und Sonnenuntergangszeit bzw. gutem Wetter gezeigt werden. Hierfür muss die Kuppel geöffnet sein.

Der Skyspace-Lech bietet Platz für maximal 30 Besucher_innen. Achtung: Der Skyspace-Lech wird pünktlich geschlossen. Bitte den Besuch entsprechend planen!

Wenn Sie einen Besuch zu den Sonnenaufgangs- bzw. Sonnenuntergangszeiten planen, bitte wir Sie, vorher auf dem Besuchskalender zu prüfen, ob der Skyspace geöffnet ist.

 

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH!

Lage und Anreise

Der Skyspace-Lech liegt malerisch oberhalb der letzten Häuser von Oberlech und ist von der letzten Bushaltestelle in ca. 15 – 20 Minuten zu Fuß erreichbar.

Bitte beachten Sie, dass vor Ort beim Skyspace-Lech und auch in Oberlech keine Parkmöglichkeiten vorhanden sind! Es gibt auch keine direkte Zufahrtsmöglichkeit! Nutzen Sie bitte die Parkplätze im Ort Lech (z.B. Schlosskopfparkplatz, Parkgarage Anger) und verwenden Sie öffentliche Verkehrsmittel oder ein Taxi.

Erreichbarkeit im Winter:
- mit der Bergbahn Oberlech bis zum Burgplateau, von dort zu Fuß ca. 30-40 Minuten auf dem Winterwanderweg Richtung Tannegg - Gaisbühel - Auenfeld
- mit dem Schloßkopfsessellift und von dort zu Fuß ca. 10 Minuten Richtung Tannegg - Gaisbühel - Auenfeld
-
mit Ski über die Abfahrt Grubenalpe

Erreichbarkeit im Sommer:
- mit der Bergbahn Oberlech bis zum Burgplateau, von dort zu Fuß ca. 30-40 Minuten auf dem Wanderweg
Richtung Kriegeralpe oder Auenfeld
- zu Fuß von Lech auf dem Wanderweg Richtung Burgplateau

Außerdem kann Winter wie Sommer der Ortsbus Nr. 4 (Gemeinde Lech Ortsbus) nach Oberlech benützt werden. Von der Haltestelle Schlössle Oberlech sind es je nach Witterungsverhältnissen noch ca. 15 Minuten zu Fuß.

Informationen zu Wanderwegen und Skiabfahrten zum Skyspace-Lech erhalten Sie unter www.lechzuers.com oder unter www.skiarlberg.at.

Informationen zur Anreise nach Lech mit Flugzeug/Bus/Bahn/Auto entsprechend den Jahreszeiten finden Sie unter www.lechzuers.com.

Besuchs­kalender

Hier finden Sie einen Überblick über die nächsten Führungstermine und Details zu den Öffnungszeiten des Skyspace Lech.

Aug 2020

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Öffnungszeiten im August

Der Skyspace-Lech ist von einer Stunde vor Sonnenaufgang bis einer Stunde nach Sonnenuntergang geöffnet.
Wählen Sie Ihren geplanten Besuchstag aus um Informationen über Führungen, Reservierungen und verfügbare Besuchszeiten zu erhalten.
geschlossen
private Führung
öffentliche Führung
frei zugänglich
Covid-19-Maßnahmen im Skyspace-Lech
Info anzeigen

 

Wir sind bemüht, unseren Besuchern einen sicheren Aufenthalt im Skyspace-Lech zu ermöglichen. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf andere und tragen Sie mit Ihrem Verhalten zur Sicherheit in der Region bei. Beachten Sie bitte die folgenden Empfehlungen.

 

Mindestabstand:
Zu Personen, die nicht zum gemeinsamen Haushalt oder zur eigenen BesucherInnengruppe gehören, ist ein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten. Das gilt für den Innen- und Außenbereich.
Als BesucherInnengruppe gilt eine Gruppe von Personen, die gemeinsam eine Führung besucht, unabhängig von der Anzahl der Personen. Die BesucherInnengruppe verzichtet freiwillig untereinander auf den Abstand von 1 m.
Bitte achten Sie darauf, insbesondere
beim Betreten des Skyspace-Lech durch den Tunnel und im Sensing Room den erforderlichen Abstand einzuhalten und setzen Sie sich auf die durch entsprechende Schaumstoffauflagen markierten Sitzplätze.

 

Desinfektion:
Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände unmittelbar nach dem Eintreten in den Sensing Space. Ein Desinfektionsmittel steht bereit.

 

Körperkontakt:
Auf Händeschütteln und Umarmungen bei der Begrüßung verzichten. Bitte benützen Sie im Sensing Room die vorhandenen Auflagen als Sitzunterlage. Diese werden regelmäßig von uns desinfiziert.

 

Schutz:
Beachten Sie bitte die Hust- und Niesetikette. Wir bitten Personen, die Symptome wie Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden zeigen, den Skyspace-Lech im Hinblick auf die Sicherheit anderer Besucher nicht zu betreten.
Da die Kuppel bei Schlechtwetter u.U. geschlossen gehalten werden muss, wird empfohlen einen Nasen-Mund-Schutz mitzubringen.

 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme.

 

Besuchskalender
Info anzeigen

1. Dezember bis 19. April
Öffnungszeit: 12.00 - 20.00 Uhr

20. April bis 31. Mai
Öffnungszeit: 09.00 - 18.00 Uhr

1. Juni bis 30. November
Öffnungszeit:
1 Stunde vor Sonnenaufgang bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang

Die genauen Sonnenuntergangs- und Sonnenaufgangszeiten finden Sie unter "Kalender".

Eintritt
Info anzeigen

Während der Öffnungszeiten kann der Skyspace-Lech bei freiem Eintritt besucht werden. Als Unterstützung für den privaten Verein Horizon Field – Kunstverein Vorarlberg, der für den Erhalt und Betrieb des Skyspace verantwortlich ist, wird ein Erhaltungsbeitrag von € 2,-/Person erwartet.

Diesen können Sie in den Schlitz unterm Bildschirm im Eingangstunnel einwerfen.

Praktisches
Info anzeigen

Der Skyspace-Lech befindet sich auf knapp 1800 m Seehöhe im alpinen Gelände! Bitte achten Sie auf passende, warme Bekleidung bzw. Schuhe.

Bei widrigen Wetterbedingung (wie z.B. Gewitter, Schneesturm, Nebel etc.) wird von einem Besuch abgeraten bzw. kann der Skyspace-Lech auch geschlossen sein.

Manche Besucher_innen können mit Schwindelgefühlen auf die Lichtkunst reagieren. Bitte bei Aufkommen von Schwindelgefühlen den Skyspace rechtzeitig verlassen.

Da viele Besuche bei Dunkelheit beginnen oder enden wird empfohlen eine Lichtquelle (Taschenlampe) mit zunehmen. Insbesondere nach dem Verlassen des Skyspace ist das Auge auf die Dunkelheit nicht eingestellt und damit die Sichtweite eingeschränkt.

Ein barrierefreier Zugang bis zum Eingang des Skyspace-Lech ist leider nicht gegeben. Sollten Sie Unterstützung benötigen, dann wenden Sie sich bitte an Lech-Zürs-Tourismus. (Tel. +43 5583 2161 0)

Vor Ort befinden sich keine Toiletten.

Bitte beachten Sie, dass kommerzielle Fotografie/Filmaufnahmen  bzw. die Verwertung von Fotoaufnahmen/Filmaufnahmen des Innenraums (inkl. Zugangstunnel) des Skyspace-Lech der Genehmigung durch den Verein Horizon Field - Kunstverein Vorarlberg bedürfen.

Anreise und Parkplätze
Info anzeigen

Anfahrt zum Skyspace Lech:

Der Skyspace-Lech liegt malerisch oberhalb der letzten Häuser von Oberlech und ist von der letzten Bus-Haltestelle in ca. 15 – 20 Minuten zu Fuß erreichbar.

Bitte beachten Sie, dass vor Ort beim Skyspace-Lech und auch in Oberlech keine Parkmöglichkeiten vorhanden sind!

Es gibt auch keine direkte Zufahrtsmöglichkeit!

Nutzen Sie bitte die Parkplätze im Ort Lech (z.B. Schlosskopfparkplatz, Parkgarage Anger) und verwenden Sie öffentliche Verkehrsmittel oder ein Taxi zum Skyspace-Lech:

 

 

Der Skyspace-Lech ist während der Wintersaison über die Bergbahn Oberlech und den Schloßkopfsessellift erreichbar. Informationen zu Wanderwegen und Skiabfahrten zum Skyspace-Lech erhalten Sie unter www.lechzuers.com oder unter www.skiarlberg.at

 

Reisegruppen mit Bus
Info anzeigen

Der Besuch von Gruppen ist grundsätzlich nur auf Voranmeldung möglich. Für Busse gibt es keinerlei Parkmöglichkeiten in Oberlech!

Lage/Standort
Info anzeigen

Informationen zur Anreise nach Lech mit Flugzeug/Bus/Bahn/Auto entsprechend den Jahreszeiten finden Sie unter www.lechzuers.com.

Programm und Führungen

Das Sky­space-Konzept, mit der dafür entwick­el­ten Lichtkun­st von James Tur­rell, kann nur während der Son­nauf­gangs- und Son­nenun­ter­gangszeit bzw. gutem Wet­ter gezeigt wer­den. Hier­für muss die Kup­pel geöffnet sein.

Das Erleb­nis dieses Licht­pro­gramms dauert ca. 45 Minuten und ori­en­tiert sich am jew­eili­gen Son­nenauf­gangs- und Son­nenun­ter­gangszeit­punkt.

Besuch am Abend
Bitte find­en Sie sich dazu ca. 5 Minuten vor dem Son­nenun­ter­gangszeit­punkt im Sky­space ein.

Besuch am Mor­gen 
Bitte find­en Sie sich dazu 45 Minuten vor dem Son­nenauf­gangszeit­punkt im Sky­space ein.

Während des Tages und bei trock­en­em Wet­ter bleibt die Kup­pel des Sky­space geöffnet. Während dieser Zeit kön­nen Besucher_innen die wech­sel­nden Him­melsstim­mungen in Verbindung mit dem wan­dern­den Lichtkegel der Sonne beobacht­en.

Schlechtwet­ter
Bei Schlechtwet­ter bleibt die Kup­pel geschlossen und es wird ein speziell dafür konzip­iertes Licht­pro­gramm von James Tur­rell, das einen Ganzfeld-Effekt im Kup­pel­bere­ich visu­al­isiert, vorge­führt.

 

Die zwei von James Tur­rell konzip­ierten Lichtin­stal­la­tio­nen – Sky­space-Konzept und Ganzfeld-Effekt – und das Vor­führen der sich schließenden/öffnenden Kup­pel, kön­nen nur im Rah­men ein­er Führung mit fachkundi­gem Per­son­al (Bedi­enung der Kup­pel) gezeigt wer­den.

Wenn Sie einen Besuch zu den Son­nenauf­gangs- bzw. Son­nenun­ter­gangszeit­en pla­nen, bitte wir Sie, auf­grund von zahlre­ichen Reservierun­gen, bei Lech-Zürs-Touris­mus vorher zu prüfen, ob der Sky­space geöffnet ist.

Covid-19-Maßnahmen bei öffentlichen und privaten Führungen
Antwort anzeigen

 

Um unseren Führungsteilnehmerinnen und -teilnehmern einen möglichst sicheren Aufenthalt im Skyspace-Lech zu gewährleisten, haben wir verschiedene Maßnahmen ergriffen und gelten folgende Regelungen:

 

Die den Sensing Room umlaufende Sitzbank sowie die Sitzauflagen werden ebenso wie Türgriffe und der Bildschirm des Touch Screens im Tunnelbereich regelmäßig vor Beginn und nach Beendigung der Führungen desinfiziert.

 

Wir haben die maximale Zahl der Führungsbesucherinnen und -besucher auf 15 Personen limitiert. So ist das Einhalten des Mindestabstands von 1m - gemessen von der Sitzmitte zur Sitzmitte - möglich.

 

Sofern es die Wetterbedingungen zulassen, ist unser Vermittlungsteam angehalten, die allgemeine Einführung im Freien vor dem Skyspace-Lech vorzunehmen.

 

Weiters werden die Besucherinnen und Besucher gebeten, den Skyspace-Lech einzeln durch den schmalen Eingangstunnel zu betreten.

 

Um bei den Führungen das Öffnen und Schließen der Kuppel demonstrieren zu können bzw. um die Führungen auch bei Schlechtwetter mit geschlossener Kuppe abhalten zu können, wird gebeten, einen Nasen-Mund-Schutz mitzubringen.

 

Sollte es bei der von Ihnen besuchten Führung zu einem Covid-19-Verdachtsfall kommen, gilt die im Formular angegebene Person als Kontaktperson für alle Personen, für die die Reservierung vorgenommen wurde. Wir bitten Sie, die Information im Falle verlässlich an Ihre BegleiterInnen weiterzuleiten. Sollten Sie die Reservierung an eine andere Person übertragen, bitten wir Sie, uns darüber zu informieren.

 

Grundsätzliche Präventionsmaßnahmen im Skyspace-Lech:

 

Mindestabstand:
Zu Personen, die nicht zum gemeinsamen Haushalt oder zur eigenen BesucherInnengruppe gehören, ist ein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten. Das gilt für den Innen- und Außenbereich.
Als BesucherInnengruppe gilt eine Gruppe von Personen, die gemeinsam eine Führung besucht, unabhängig von der Anzahl der Personen. Die BesucherInnengruppe verzichtet freiwillig untereinander auf den Abstand von 1 m.
Bitte achten Sie darauf, insbesondere beim Betreten des Skyspace-Lech durch den Tunnel und im Sensing Room den erforderlichen Abstand einzuhalten und setzen Sie sich auf die durch entsprechende Schaumstoffauflagen markierten Sitzplätze.

 

Desinfektion:
Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände unmittelbar nach dem Eintreten in den Sensing Space. Ein Desinfektionsmittel steht bereit.

 

Körperkontakt:
Auf Händeschütteln und Umarmungen bei der Begrüßung verzichten. Bitte benützen Sie im Sensing Room die vorhandenen Auflagen als Sitzunterlage. Diese werden regelmäßig von uns desinfiziert.

 

Schutz:
Beachten Sie bitte die Hust- und Niesetikette. Wir bitten Personen, die Symptome wie Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden zeigen, den Skyspace-Lech im Hinblick auf die Sicherheit anderer Besucher nicht zu betreten.
Da die Kuppel bei Schlechtwetter u.U. geschlossen gehalten werden muss, wird empfohlen einen Nasen-Mund-Schutz mitzubringen.

 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme.

Programm 2019/20
Antwort anzeigen

Der Skyspace-Lech ist am eindrücklichsten zu den Tagesrandzeiten erlebbar, wenn die Sonne aufgeht bzw. untergeht und die Nacht aufzieht. Zu diesem Zeitpunkt wird auch die Lichtinstallation des Skyspace-Konzepts gezeigt.

Daher orientiert sich der Zeitpunkt der Führung an den Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangszeiten!

 

Öffentliche Führungen

1. Dezember - 20. April: Öffentliche Führungen finden jeden Dienstag in Englisch und jeden Freitag in Deutsch jeweils zu den Sonnenuntergangszeiten statt.
Von 20. April bis 31. Mai finden wegen der eingeschränkten Öffnungszeiten aufgrund von Naturschutzerfordernissen keine Führungen statt.
1. Juni - 30. November: Öffentliche Führungen finden jeden Freitag standardmäßig auf Deutsch, bei Bedarf jedoch auch in Englisch zu den Sonnenuntergangszeiten statt.

 

Während öffentlicher und privater Führungen ist der Skyspace-Lech für den Publikumsbesuch nicht zugänglich.

Anmeldung und Kostenbeitrag
Antwort anzeigen


Anmeldung für öffentliche Führungen:
Tickets für die öffentlichen Führungen sind online oder direkt im Tourismusbüro in Lech erhältlich.

Anmeldungen bitte bis spätestens 18 Uhr am Vortag der gewünschten Führung (20 Stunden) vor der Führung!
Bitte beachten Sie, dass die Führung nur bei Erreichen der Mindesteilnehmer_innenzahl von 8 Personen durchgeführt werden kann.

Preis: € 15,- pro Person

Die Führung kann bis zu 20 Stunden vor Beginn aufgrund von Schlechtwetter, technischen Problemen oder zu geringer Teilnehmer_innenzahl abgesagt werden. In diesem Fall werden geleistete Zahlungen zurück erstattet.

Abmeldungen bis 20 Stunden vor der Führung sind stornofrei. Bei kurzfristigen Abmeldungen (später als 20 Stunden vor der Führung) können geleistete Zahlungen nicht zurückerstattet werden.

Von Dezember bis 20. April finden die öffentlichen Führungen am Dienstag standardmäßig in englischer Sprache, am Freitag in Deutsch statt.
Öffentliche Führungen im Sommer finden jeden Freitag grundsätzlich auf Deutsch, auf Anfrage auch in Englisch statt.
Von 20. April bis 31. Mai finden wegen der eingeschränkten Öffnungszeiten aufgrund von Naturschutzerfordernissen keine Führungen statt.

Gruppenführungen auf Anfrage
Antwort anzeigen

Führungen im Skyspace-Lech können individuell und für Gruppen gebucht werden:
Fachkundige Führung nach Vereinbarung, zu einem Gruppentarif von € 450,– inkl. UST, bei einer max. Teilnehmer_innenzahl von 30 Personen

Anmeldung: skyspace@lechzuers.com

Gruppenbesuche (ohne Führung) müssen vorher angemeldet werden, um eine Überbelegung zu verhindern. Gruppenführungen durch nicht autorisierte Personen sind nicht erlaubt.

Während öffentlicher und privater Führungen ist der Skyspace-Lech für den Publikumsbesuch nicht zugänglich.